Leben mit einem Hörgerät

Ein Blog mit Tipps und Tricks für ein aktives Leben voller Lebensqualität - für Sie selbst und Ihre Lieben

Gründe Ihren Hörakustiker zu kontaktieren

Lesedauer: 1.5 min.
29.01.20

Der Einstieg in eine gute Routine mit Ihren Hörsystemen kann sehr wichtig sein. Es kann jedoch Gründe geben, warum Sie sich dennoch mit Ihrem Hörakustiker in Verbindung setzen sollten.

 

Wenn Sie während oder nach dem Tragen Ihrer Hörsysteme anhaltenden Juckreiz verspüren, kann es sein, dass Sie es mit einem Hörer in der falschen Größe zu tun haben oder vielleicht sogar eine allergische Reaktion zeigen. Auch wenn unsere Hörsysteme gründlich auf Allergien getestet wurden, können einige Benutzer dennoch empfindlich auf die Silikon- und Acrylmaterialien reagieren, die üblicherweise in Ohrstücken verwendet werden.

 

Es kann mehrere Erklärungen für wunde Ohren beim Tragen von Hörsystemen geben - über all dies sollten Sie mit Ihrem Hörakustiker sprechen. Die Größe der Schale kann unterschiedlich sein, der Draht in Ihrem Ohr kann zu kurz sein, oder die Form, die speziell für Ihr Ohr angefertigt wird, kann einen kleinen wunden Punkt verursachen.

 

Sie sollten in der Lage sein, einen deutlichen Unterschied zu spüren und zu hören, wenn Sie ein Hörsystem tragen. Wenn dies bei Ihnen nicht der Fall ist, sollten Sie sich auf jeden Fall mit Ihrem Hörakustiker in Verbindung setzen, um eine Einschätzung zu erhalten. Häufige Gründe sind verstopfte Hörsysteme, falsche Platzierung und eine unzureichende Anpassung des Tons.

 

Wenn laute Geräusche Ihre Ohren verletzen oder Sie sich unwohl fühlen, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihre Hörsysteme feiner angepasst werden müssen und ist ein sehr guter Grund, sich mit Ihrem Hörakustiker in Verbindung zu setzen.

 

Das richtige Einsetzen Ihrer Hörsysteme kann die Erfahrung, die Sie mit ihnen machen, entscheidend beeinflussen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht sicher sind, wo genau im Ohr sie sitzen sollen - oder wenn sich Ihre Hörsysteme nicht sicher im Ohr anfühlen oder zu leicht herausfallen - bitten Sie Ihren Hörakustiker, um Hilfe zur korrekten Einsetzroutine.