Leben mit einem Hörgerät

Ein Blog mit Tipps und Tricks für ein aktives Leben voller Lebensqualität - für Sie selbst und Ihre Lieben

Fünf nützliche Tipps für den täglichen Gebrauch

Lesedauer: 2.5 min.
29.01.20

Der Einstieg, eine gute Routine und die ersten Tage mit Ihren Hörsystemen sind sehr wichtig. Wir haben bereits Hunderttausenden von Menschen geholfen, das Leben wieder zu genießen, und wir wissen, dass es Faktoren gibt, die dazu beitragen können, die Anfangsphase mit Hörsystemen zu erleichtern.

 

Wir haben eine Liste mit fünf nützlichen Tipps zusammengestellt, die Sie in Ihren Alltag einbringen können.

 

Hörsystemträger gewöhnen sich schnell an den Batteriewechsel zu Hause. Im Urlaub sieht die Sache anders aus.

Einige Träger sind sich nicht sicher, welche Batterien das Hörsystem braucht; beim Kauf neuer Batterien im Ausland kann das ein Problem darstellen. Deshalb sind die Batterien allgemein nach Farbe und Nummer kodiert: gelb Größe 10, orange Größe 13, braun Größe 312 und blau Größe 675.

Sie können einfach die Farbe Ihres vorhandenen Batteriepakets überprüfen und sie mit denen vergleichen, die Sie in den örtlichen Apotheken und Supermärkten finden. Wenn Sie das Batteriepaket nicht bei sich haben, können Sie die Größen vergleichen.

 

Suchen Sie eine bestimmte Schublade aus, in die Sie Ihre Hörsysteme nachts hineinlegen können - oder benutzen Sie das mitgelieferte Behältnis. Bei Aktivitäten, zu denen Sie Ihre Hörsysteme herausnehmen müssen, sollten Sie es sich zur Gewohnheit machen, sie im Behälter aufzubewahren - so werden sie leichter wiedergefunden.

Der Behälter ist sowohl zu Hause als auch unterwegs nützlich. Wenn Sie einen Hund oder eine Katze zu Hause haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass er oder sie am liebsten auf Ihren Hörsystemen kauen würde. Der Geruch erinnert den Hund an seinen Besitzer, also achten Sie darauf, die Hörsysteme an einem sicheren Ort wie dem Behälter aufzubewahren. Kinder haben auch die Angewohnheit, Hörsysteme zum Spielen aufzusuchen - halten Sie sie von Babys und Kleinkindern fern.

 

Das Abnehmen und Wiedereinsetzen der Hörsysteme an der gleichen Stelle kann sehr hilfreich sein, um eine solide Routine aufzubauen. Dies kann nach dem Kämmen Ihrer Haare, dem Duschen oder dem Zähneputzen geschehen - Aktivitäten, die Sie jeden Tag ausführen.

 

Wenn Ihr Gehör beeinträchtigt ist, müssen Ihre anderen Sinne hart arbeiten, um dies auszugleichen. Sie benutzen Ihre Augen mehr, um aus den Bewegungen der Lippen, dem Gesichtsausdruck und der Körpersprache der Menschen Hinweise auf das Gesprochene zu erhalten.

Indem Sie ein leichtes Hintergrundgeräusch im Raum - wenn möglich - einschalten, können Sie das Leben in Situationen mit viel Lärm um Sie herum erleichtern.

 

Wenn Sie anderen Menschen von Ihrem Hörverlust erzählen und Ihre Erfahrungen über das Leben mit Hörsystemen mitteilen, kann dies dazu beitragen, dass andere Menschen Ihre Situation besser verstehen und Ihnen im Bedarfsfall helfen. Es dient auch der Entschärfung des Themas „Hörverlust“ und lässt Ihren Gesprächspartner wissen, dass Sie sich möglicherweise an einen ruhigeren Ort zurückziehen möchten, um Ihr Gespräch fortzusetzen.