JETZT NEU: Oticon Opn™ als IdO

Die Oticon Opn Familie umfasst jetzt neu verschiedene Im-Ohr-Varianten, so dass noch mehr Ihrer Kunden eine bahnbrechende offene Klangerfahrung genießen können. Traditionelle Direktionalität, wie Sie sie kennen, gehört der Vergangenheit an.

Der OpenSound Navigator™ eröffnet 360°-Zugang

Der OpenSound Navigator von Oticon Opn scannt die Hörumgebung 500-mal pro Sekunde und reduziert schnell und präzise Störgeräusche, sogar zwischen einzelnen Wörtern. Traditionelle Direktionalität gehört bei Oticon Opn der Vergangenheit an. Nutzer haben hier Zugang zu allen Klängen in ihrem Leben.

Er ist in allen individuellen Oticon Opn Modellen erhältlich, selbst bei unserem kleinsten Hörsystem überhaupt – dem neuen IIC.

Alle neuen individuellen Modelle sehen

NEUE ERKENNTNISSE

Die Lücke zu Normalhörenden schließen

Bahnbrechende neue Erkenntnisse aus zwei unabhängigen Studien zeigen, dass Oticon Opn schwerhörenden Menschen in einer lauten Umgebung die gleiche aktive Beteiligung ermöglicht wie Menschen mit einem gesunden Gehör*. Schwerhörende können mit Oticon Opn wieder Orte wie etwa Restaurants aufsuchen, in denen sie bisher zu viele Probleme erlebt haben.

Grund dafür ist der OpenSound Navigator, der die Opn-Nutzer unterstützt, sich mit mehreren Gesprächspartner zu unterhalten, und dabei gleichzeitig die Höranstrengung deutlich reduziert.** 

Die Wirkung und Verfügbarkeit der Funktionen ist vom Hörsystemmodell und vom Verstärkungsbedarf abhängig.

Mehr über die Studien lesen

* Juul Jensen 2018, Oticon Whitepaper
** Le Goff und Beck 2017, Oticon Whitepaper

DAS NEUE Oticon Opn IIC

Kaum zu sehen

Viele Kunden, besonders Erstkunden, aber auch erfahrene Hörgerätenutzer, wünschen sich Hörsysteme, die niemand bemerkt.

Durch eine Minimierung der Faceplate sowie der Größe der darin enthaltenen technischen Komponenten ist es gelungen,das bisher kleinste Oticon-Hörsystem zu entwickeln. 
Als Ergebnis können Sie den meisten Ihrer Kunden ein kaum sichtbares IIC von Oticon bieten.* Und da es sich um ein Oticon Opn handelt, profitieren Ihre Kunden gleichzeitig von der einzigartigen offenen Klangerfahrung.

*Doran und Dudek 2018, Oticon - technischer Bericht

2,4 GHz Bluetooth® Low Energy – jetzt auch in IdOs*

Mit einem Oticon Opn, das über 2,4 GHz Technologie verfügt,  können Ihre Kunden von jedem modernen Smartphone aus, z.B. iPhone® oder Android™, in hochwertiger Klangqualität an beide Hörsysteme streamen.

Über den ConnectClip sind z. B. Anrufe mit Freisprechfunktion möglich.

*Für bestimmte Modelle optional erhältlich (Kanal und Concha)

Oticon Opn Konnektivität erkunden

  • custom-opn1-iic

    IIC (Invisible In the Canal)

    Das Oticon Opn IIC ist das kleinste Hörsystem, das Oticon je entwickelt hat. Der erweiterte Anpassbereich bis 85 dB HL ermöglicht Versorgungen von  leichten bis mittelgradigen Hörminderungen.

    Diese Hörsysteme sitzen so tief im Gehörgang, dass andere sie normalerweise nicht sehen können. Über einen Zugfaden können Ihre Kunden die Hörsysteme aus dem Ohr ziehen. Nicht jeder Gehörgang eignet sich für IIC-Hörsysteme. Jedoch ist das Oticon Opn IIC (Invisible In the Canal) unser bisher kleinstes Hörgerät und passt im Durchschnitt in 8 von 10 Ohren*. Die Schallverarbeitung passt sich automatisch an die jeweilige Hörsituation an.

    Das Oticon Opn IIC arbeitet mit 10er Batterie.

    IIC-Hörsysteme eignen sich für Kunden mit leichter bis mittelgradiger Hörminderung.

    * Doran und Dudek 2018, Oticon - technischer Bericht

     

  • custom-opn1-cic-10-nfm

    CIC (Completely In the Canal)

    Sehr unauffällige Hörsysteme, die vollkommen im Gehörgang sitzen – wenn sie auch nicht ganz so klein wie das IIC sind. Das CIC kann optional einen Taster haben. Dieses Modell eignet sich für Kunden mit leichter bis mittelgradiger Hörminderung.

    Diese Hörsysteme sind nur geringfügig sichtbar und können durch die Wahl von Faceplate-Farben, die der Haut- oder Haarfarbe des Kunden entsprechen, noch besser versteckt Diese Hörsysteme sind kaum sichtbar und werden durch eine Faceplate-Farbe im Hautton noch besser versteckt. CIC -Hörsysteme (Completely In the Canal) bieten optional einen Taster und arbeiten mit 10er Batterie. 

    CIC-Hörsysteme eignen sich für Personen, die sich unauffällige Hörsysteme wünschen, die sie auch manuell regeln können. Sie können Kunden mit einer leichten bis mittelschweren Hörminderung angepasst werden.

  • custom-opn1-itc-312

    ITC Kanal

    Dieses ist das unauffälligste IdO-Modell, dass Konnektivität und Bedienelemente ermöglicht. Die Funktionalität kann auf individuelle Anforderungen und Vorlieben angepasst werden.

    Diese Hörsysteme sind etwas größer und sichtbarer als IIC oder CIC. Deshalb können sie größere Batterien (Größe 312), 2 Mikrofone und Technologien wie Bluetooth® Low Energy Technologie bieten.

    Über Bluetooth lassen sich Kanal- bzw. Halb-Concha-Hörgeräte mit anderen Geräten, einschließlich Smartphones, Fernsehern, Computern oder Musik-Playern kabellos verbinden. Ihre Kunden können somit über ihre Hörgeräte Freisprechtelefonate führen und Musik in Stereo kabellos empfangen.

    Wahlweise können Kunden das ITC/HS-Modell mit einem Taster und/oder Lautstärkerädchen ausstatten.

    ITC-/HS-Hörsysteme eignen sich für Kunden mit einer leichten bis fortgeschrittenen Hörminderung, für die weitere Funktionen und Konnektivität wichtig sind.

    Mehr über die Konnektivität mit Opn erfahren

  • custom-opn1-ite-halfshell

    Halb-Concha (HS)

    Dieses ist das unauffälligste IdO-Modell, dass Konnektivität und Bedienelemente ermöglicht, wenn die Anatomie kein Kanal-Gerät zulässt. Die Funktionalität kann auf individuelle Anforderungen und Vorlieben angepasst werden.

    Diese Hörsysteme sind etwas größer und sichtbarer als IIC oder CIC. Deshalb können sie größere Batterien (Größe 312), 2 Mikrofone und Technologien wie Bluetooth® Low Energy Technologie bieten.

    Über Bluetooth lassen sich Kanal- bzw. Halb-Concha-Hörgeräte mit anderen Geräten, einschließlich Smartphones, Fernsehern, Computern oder Musik-Playern kabellos verbinden. Ihre Kunden können somit über ihre Hörgeräte Freisprechtelefonate führen und Musik in Stereo kabellos empfangen.

    Wahlweise können Kunden das ITC/HS-Modell mit einem Taster und/oder Lautstärkerädchen ausstatten.

    ITC-/HS-Hörsysteme eignen sich für Kunden mit einer leichten bis fortgeschrittenen Hörminderung, für die weitere Funktionen und Konnektivität wichtig sind.

  • custom-opn1-ite-fullshell

    Concha (ITE FS)

    Optimal für Kunden mit eingeschränkter Beweglichkeit, für die es wichtig ist, dass das Gerät einfach zu handhaben ist. Das Modell eignet sich für eine leichte bis fortgeschrittene Hörminderung.

    Dieses Hörsystem füllt den Großteil der Ohrmuschel. Es arbeitet mit 13er Batterie und bietet daher eine längere Betriebsdauer.

    ITE FS-Modelle sind von Personen mit eingeschränkter Fingerfertigkeit leichter zu bedienen. Bedienelemente, wie Taster oder VC-Rad, haben genügend Platz. Optional sind eine Abstützung oder ein Zugfaden möglich. 

    Concha-Hörsysteme eignen sich für Kunden mit einer leichten bis schweren Hörminderung, die Wert auf eine einfache Handhabung legen und viele Funktionen nutzen möchten.

    *ITE FS Hörsysteme werden auch als Hörsysteme in flacher Ausführung bezeichnet.

Wählen Sie unter drei Leistungsstufen

Sie können Ihrem Kunden Oticon Opn in drei verschiedenen Technologiestufen anbieten, wobei alle Modelle das 360° Klangerlebnis ermöglichen.

Sehen Sie hier den vollständigen Vergleich der drei Leistungsstufen

Sehen Sie hier alle Opn-Modelle

Modelle entdecken

"In den letzten 20 Jahren, in denen ich in diesem Bereich gearbeitet habe,
habe ich noch keinen so entscheidenden Durchbruch erlebt."*

Roland Zweers, Hörgeräteakustiker und Nutzer von Oticon Opn

 

*Die Zitate geben subjektive Bewertungen der Kunden und Akustiker wieder nach deren eigenem Erleben und beruhen auf deren eigenen bisherigen Erfahrungen und deren jeweils individuellen Hörbeeinträchtigungen. Sie stellen insbesondere keine allgemeingültigen Aussagen dar.

Kennen Sie die Oticon Opn HdO-Modelle?

Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme ansehen