Vorschulkind
(3-6 JAHRE)

Wenn das Kind die ersten Schritte in Richtung Kindergarten und Schule macht und mehr Zeit in anspruchsvollen Umgebungen außerhalb des behüteten Zuhauses verbringt, so erfordert dies eine gute Unterstützung des Gehörs. In dieser Phase muss Ihr Kind außerdem sprachliche Komplexität und Vielfalt entwickeln, um für den Unterricht gewappnet zu sein.

Selbstbewusstsein, Selbstausdruck und Selbstkontrolle

„Warum? Warum?“, so geht das von morgens bis abends. In dieser Phase geht es um wachsendes Selbstbewusstsein, Selbstausdruck und insbesondere Selbstkontrolle. Ihr Kind will mehr unternehmen, und das kann es – mit Ihrer Hilfe.

Ein Vorschulkind verbessert seine Sprachfähigkeiten kontinuierlich und möchte sie auch anwenden, indem es mit jedem über alles redet. Es ist aber auch in der Lage, anderen interessiert zuzuhören und seine ersten Freundschaften zu knüpfen und zu teilen. Helfen Sie Ihrem Kind, an allen Aktivitäten, die es interessieren, teilzunehmen, und es wird noch mehr Fähigkeiten entwickeln. Befähigen Sie es zur Selbstbestimmung in Bezug auf seine Hörgeräte und seinen Bedarf nach guter Kommunikation, indem Sie ihm seinem Alter und seiner Entwicklung angemessene Verantwortung auftragen.

Miteinander spielen und Freundschaften schließen

In dieser Phase fangen Kinder an, Freunde zu gewinnen und mit diesen zu spielen. Sie beginnen auch, sich selbst und ihre Fähigkeiten mit anderen zu vergleichen.

Das Spielen mit Freunden findet oft in der Tagesbetreuung, bei Spieltreffen zu Hause oder auf dem  Spielplatz statt, der eine komplexere und lärmintensivere Umgebung als zu Hause ist. Hintergrundlärm und andere Kinder, die in unmittelbarer Nähe sprechen, stellen oft eine Herausforderung dar. Bei manchen Kindern mit Hörverlust können Lärm und verzögerte Sprachentwicklung zu Problemverhalten führen, wie z. B. Wutausbrüche oder Beißen, weil sie nicht kommunizieren können und dadurch frustriert sind. Das Tragen von Hörgeräten, die Sprache von Lärm unterscheiden, wie z. B. die Sensei-Lösungen für Kinder, unterstützen Ihr Kind bei der erfolgreichen Sozialisierung. Warum? Weil Ihr Kind dadurch in der Lage ist, dem Geschehen zu folgen und daran teilzunehmen.

Ich, die anderen und der Rest der Welt

Vorschulkinder sind meistens zu Recht überzeugt von ihren eigenen Fähigkeiten. Sie sind in der Lage, Aufgaben zu erledigen und entwickeln und verbessern ihre Sprachverständlichkeit, um die Dinge auf der Welt in Frage stellen und erklären zu können. Das Kind zeigt Initiative, wünscht sich Unabhängigkeit und wird sich seiner Umwelt immer bewusster.

Wenn ein Kind aufgrund seines Hörverlusts seine Umgebung nicht vollständig wahrnimmt, besteht das Risiko, dass es sich nicht altersgemäß entwickeln kann. Es ist nicht gut, wenn Kinder mit Hörverlust überbehütet werden, weil sie dann nicht im normalen Maße Herausforderungen und Misserfolge erleben. Für die natürliche Entwicklung des Kindes ist es deshalb wichtig, dass Sie ihm erlauben, sich in sicheren Umgebungen außerhalb seines Zuhauses aufzuhalten und die Erfahrungen zu machen, die für die Entwicklung essentiell sind.

Mehr über das Großziehen von Kindern mit Hörverlust erfahren

Wie Kinder selbstbestimmtes Handeln lernen können

Übertragen Sie Ihrem Kind die Verantwortung für die Pflege seiner Hörgeräte
Im Alter von vier Jahren hat Ihr Kind bereits größere Kontrolle über die kleinen Muskeln und kann kleine Gegenstände handhaben. Lassen Sie Ihr Kind an den Hörgeräten die Batterien wechseln und seine eigenen Hörgeräte einsetzen und herausnehmen.

Selbstbestimmung ist wichtig für Ihr Kind
Besprechen Sie, wie eine gute Hörumgebung auszusehen hat. Ihr Kind wird bald in der Lage sein, seine Bedürfnisse nach besserer Kommunikation auszudrücken. Geben Sie Ihrem Kind die notwendigen Tipps zur Kommunikation, auf die es verweisen kann. Sie können diese Tipps auch der Kindertagesstätte aushändigen.

Nächste Phase: Schulkind (6-12 Jahre)

Wenn Kinder mit Hörverlust heranwachsen, sind sie an verschiedenen Punkten in ihrem Leben, vom Kleinkindalter über die Schuljahre und darüber hinaus, mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Kinder lernen und entwickeln sich im Laufe der Zeit unterschiedlich, und die Bedürfnisse Ihres Kindes müssen daher kontinuierlich beobachtet werden. Jedes neue Selbstbild und jede neue Fähigkeit resultiert in neuem Verhalten. Achten Sie auf die Zeichen, damit Sie entsprechende Unterstützung leisten können!

Mit der Einschulung beginnt für Kinder ein aufregender Lebensabschnitt. In der Schule ist jedes Kind gefordert, dem Unterricht zu folgen, alles zu hören, zu verstehen und darauf zu reagieren. Seien Sie bereit für eine neue, aufregende und herausfordernde Phase im Leben Ihres Kindes.

Mehr lesen

  • Warum das Gehör von Kindern wichtig ist

    Ihr Kind nutzt sein Gehör, um Sprechen, Lesen und Schreiben zu lernen, und nicht zuletzt, um soziale Fähigkeiten zu entwickeln.

  • Wie Kinder mit Hörverlust groß werden

    So schaffen Sie einen Ausgleich dazwischen, Ihr Kind einerseits zu beschützen und andererseits zur Selbstbestimmung zu befähigen, damit es das Leben in vollen Zügen genießen kann.

  • Teenager bis Erwachsener (12 Jahre und älter)

    Lösungen für Teenager und junge Erwachsene, und wie Sie als Vater oder Mutter Ihr Kind als guter Mentor unterstützen können.

  • Hörgeräte von Oticon für Kinder

    Entdecken Sie unsere Hörgeräte für Kinder mit leichtem bis mittelschwerem und schwerem bis hochgradigem Hörverlust.