Üblicherweise speist eine Batterie ein Hörgerät drei bis zehn Tage, je nach Nutzung und Modell des Hörgerätes, bevor sie ausgewechselt werden muss.

Wenn die Batterie ausgewechselt werden muss, hören Sie zwei Info-Töne. Diese Vorwarnung wird in moderaten Intervallen wiederholt, bis die Batteriekapazität erschöpft ist. Dies kann kurz nach der Vorwarnung oder innerhalb der nächsten Stunden der Fall sein.

Sie hören unter Umständen vier Info-Töne; dies ist der letzte Warnhinweis, bevor sich das Hörgerät ausschaltet. 

Sobald Sie eine neue Batterie eingesetzt haben, startet sich das Hörgerät direkt nach dem Schließen des Batteriefachs. Beim Starten ertönt eine Startmelodie. Setzen Sie das Hörgerät unverzüglich ein, da ein Pfeifen erzeugt werden kann, wenn es in der Hand gehalten wird.

Wenn Sie Ihr Hörgerät nicht verwenden, schalten Sie es aus, indem Sie das Batteriefach öffnen. So können Sie Batteriekapazität sparen.

Eine leere Batterie sollte sofort ausgewechselt und gemäß den vor Ort geltenden Vorschriften entsorgt werden. Denken Sie daran, dass Batterien und Hörgeräte außer Reichweite von Kindern und Haustieren aufbewahrt werden sollten.

Anleitung zum

Ersetzen der Batterie bei Im-Ohr-Hörgeräten

  • Herausnehmen

    Öffnen Sie das Batteriefach vollständig. Nehmen Sie die Batterie heraus.

  • Schutzfolie abziehen

    Ziehen Sie die Schutzfolie von der „+“-Seite der neuen Batterie ab.

  • Einsetzen

    Setzen Sie die neue Batterie in das Batteriefach ein. Achten Sie darauf, dass die „+“-Zeichen auf Batterie und Batteriefach in dieselbe Richtung zeigen.

  • Schließen

    Schließen Sie das Batteriefach. Das Hörgerät gibt eine Startmelodie aus. Halten Sie das Hörgerät dicht ans Ohr, damit Sie die Startmelodie hören.

Tipp:Zum Wechseln der Batterie kann das MultiTool verwendet werden. Verwenden Sie das magnetische Ende, um Batterien herauszunehmen und einzulegen. Das MultiTool erhalten Sie von Ihrem Hörakustiker.

Jegliche Feuchtigkeit auf der Oberfläche der Batterie sollte vor der Verwendung abgewischt werden. Nach dem Batteriewechsel dauert es einige Sekunden, bis die Batterie funktioniert.

Sehen Sie, wie die Batterie bei einem Im-Ohr-Hörgerät gewechselt wird:

[iframe src="//wdh.23video.com/12841282.ihtml/player.html?token=13c51c30ce4251b42fa1c23693092ea1&source=embed&photo%5fid=12781448" width="900" height="655" frameborder="0" border="0" scrolling="no" allowfullscreen="1" mozallowfullscreen="1" webkitallowfullscreen="1"][/iframe]

Hörgerätebatterien

Es gibt vier Arten von Zink-Luft-Batterien, die in Hörgeräten zum Einsatz kommen. Jede hat Ihren eigenen Farbcode auf der Batterieverpackung. Die zu verwendende Batteriegröße ist in der Bedienungsanleitung zum Hörgerät angegeben.

Wenden Sie sich an einen Hörakustiker, um zu erfahren, wie Sie die richtigen Batterien für Ihre Hörgeräte erhalten. Im Hörcenter können Sie außerdem das MultiTool erwerben, das den Umgang mit den Batterien und die Reinigung der Hörgeräte erleichtert.

Ein Hörcenter in der Nähe finden

Testen Ihrer Batterie

Wenn sich Ihre Hörgeräte ausschalten, prüfen Sie, ob die Batterie leer ist. Dies kann auf zwei gängige Arten überprüft werden:

Mit einem Batterietester
Legen Sie die Batterie auf die Oberfläche des Batterietesters. Stellen Sie sicher, dass die Plusmarkierung (+) nach oben weist. Schieben Sie die Batterie in die Richtung des Pfeils und lesen Sie das Ergebnis am Display ab.

Ohne Batterietester
Legen Sie die Batterie in das Hörgerät ein und schließen Sie das Batteriefach. Legen Sie Ihre Hand um das Hörgerät und halten Sie es an Ihr Ohr. Wenn das Hörgerät Quietschgeräusche erzeugt, funktioniert die Batterie.

  • Gehör

    Wussten Sie, dass unser Gehör unser einziges Sinnesorgan ist, das niemals schläft?

  • Verbindung zu Anwendungen

    Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Hörgeräte über ConnectLine mit verschiedenen Geräten, wie beispielsweise Ihrem Fernseher, Computer, Telefon oder Smartphone verbinden können.

  • Downloads und Service

    Hier finden Sie Videos und Anleitungen für den Gebrauch aller Oticon Hörgeräte und des Zubehörs.