Oticon Opn™-Familie wächst weiter

Hamburg
29 Mai 2017

Hamburg, Mai 2017 – Das mehrfach prämierte Opn-Hörsystem des dänischen Hörgeräteherstellers Oticon wächst weiter und mit den neuen Bauformen können nun noch mehr Personen von der innovativen Hörsystemtechnologie profitieren. Denn ab 31. Mai 2017 ist Oticon Opn auch als universell einsetzbares HdO 105 und als Ex-Hörer Mini-T mit T-Spule erhältlich. Die Funktionen Speech Rescue™ LX und Tinnitus SoundSupport™ sind zudem jetzt auch für alle Opn-Geräte verfügbar.

Die Oticon Opn-Familie zeichnet sich durch einen bahnbrechenden Ansatz der Klangverarbeitung und modernste Technologie aus, die Lösungen für Gesprächssituationen mit mehreren Personen in lärmiger und komplexer Umgebung bietet. Zusätzlich sind die Opn-Hörsysteme die weltweit ersten Geräte, die über den Internetdienst If This Than That (=fall dieses, dann jenes) mit Dienstleistern und Produkten des Alltagslebens verbunden werden können. So können beispielsweise die Signale eines Rauchmelders oder der Türklingel direkt auf das Hörsystem geleitet werden. Um den Zugang zu diesen revolutionären Hörgeräten einer noch breiteren Zielgruppe zu ermöglichen, hat Oticon zwei neue Bauformen entwickelt.

Kleine Bauform, große Leistung
Mit einem Anpassbereich von 25 bis 105 dB HL ist das HdO 105 ein wahrer Allrounder. Eine Anpassung ist auch mit Dünnschlauch möglich. Durch den Wipper ist es einfach zu bedienen und die zweifarbige LED am Hörsystem liefert optional unter anderem Hinweise zum aktuellen Batteriestatus.

Das elegante und diskrete Ex-Hörer Mini-T mit integrierter Induktionsspule ist mit allen MiniFit Ex-Hörer und -Ohrstücken kombinierbar. Die Drucktaste als Wippe schafft eine einfache Lautstärke- und Programm-Regulierung.

Die neuen Bauformen HdO 105 und Ex-Hörer Mini-T sind in allen drei Preis- und Leistungsklassen Opn 1, 2 und 3 verfügbar.
 
Speech Rescue LX und Tinnitus SoundSupport
Die beliebten Funktionen Speech Rescue LX und Tinnitus SoundSupport sind nun für die gesamte Opn-Familie verfügbar. Speech Rescue LX sorgt für eine verbesserte Wahrnehmung der hohen Frequenzen – dadurch können Personen mit einer ausgeprägten Hochton-Hörminderung hochfrequente Sprachanteile wieder wahrnehmen.

Menschen, die unter Ohrgeräuschen leiden, bietet Oticon mit dem Tinnitus SoundSupport eine doppelte Erleichterung: Durch den OpenSound Navigator ergibt sich eine 360°-Wahrnehmung, so dass der Tinnitus in den Hintergrund tritt. Mithilfe des integrierten Klanggenerators können wohltuende, individuell einstellbare Klänge, wie beispielsweise Meeresrauschen, eingespielt werden – sie sorgen für zusätzliche Ablenkung und Entspannung.

Mit dem Software Update können auch alle bisher ausgelieferten Opn-Hörsysteme mit den beiden Funktionen Speech Rescue LX und Tinnitus SoundSupport ausgestattet werden.

„Viele unserer Kunden schätzen insbesondere das natürliche Hören, das ihnen die Opn-Geräte wieder ermöglichen. Dieses Gefühl möchten wir an möglichst viele Personen weitergeben“, so Torben Lindø, Geschäftsführer der Oticon GmbH. „Mit den neuen Bauformen und Funktionen vergrößert sich die Opn-Familie und bietet so die Chance, noch gezielter auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen.“

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.oticon.de.

Über Oticon

Oticon designt und entwickelt seit 112 Jahren Hörsysteme für Erwachsene und Kinder, deren Gehör nicht mehr richtig funktioniert. Als einziger Hörgerätehersteller der Welt verfügt Oticon in Eriksholm bei Kopenhagen, Dänemark über ein eigenes Forschungszentrum. Im Dialog mit Nutzern, Wissenschaftlern, Entwicklern und Hörakustikern werden die Oticon Hörsysteme kontinuierlich weiterentwickelt, um passende Lösungen für ihre Kunden zu finden. Oticon ist einer der größten Hörgerätehersteller der Welt. Über 10.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit im Gesamtkonzern nach der Unternehmensphilosophie „People First“ daran, das Hörerlebnis der Nutzer zu verbessern.

Pressekontakt:                                                                                    

Menyesch Public Relations GmbH                                                   
Simon Wierz                                                                                          
Kattrepelsbrücke 1                                                                               
20095 Hamburg                                                                                   
Tel: (040) 36 98 63 -13                                                                        
E-Mail: oticon@m-pr.de                                                                      

 
Unternehmenskontakt:

Oticon GmbH
Berna Weyer
Hellgrundweg 101
22525 Hamburg
Tel.: (040) 84 88 84 -34
E-Mail: bwey@oticon.com

1200x628_opn_produktfamilie