So klingt der Sommer

Hamburg
1 Juli 2017

Mit Oticon sicher durch die Festival-Saison

Hamburg, Juli 2017 – Wenn das Wetter wärmer wird, es abends länger hell bleibt und die ersten Sommerhits die Charts stürmen, ist es wieder so weit: Die Festival-Saison beginnt. Während auf Events wie dem weltweit bekannten Wacken Open-Air oder dem Lollapalooza Festival zu dröhnen-der Musik gefeiert wird, warnen Audiologen vor den Auswirkungen auf die Hörwahrnehmung. 

Sommerzeit ist Festivalzeit – bereits im Vorfeld wird alles intensiv geplant, damit die Tage in vollen Zügen genossen werden können. An jedes Detail wird gedacht: Ein wasserdichtes Zelt, das passen-de Outfit und ausreichend Verpflegung. Was jedoch immer vergessen wird: der richtige Gehörschutz.

Wie wichtig dieser ist, erklärt Dr. Birgitta Gabriel, Audiologin der Oticon GmbH: „Ab einem bestimmten Pegel kann Musik zu Schäden im Innenohr führen. Wann dieser erreicht ist, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Sind wir aber einer häufigen Lärmbelastung ausgesetzt, kann sich unser Kör-per nicht mehr erholen und es drohen langwierige gesundheitliche Folgen, wie eine Überempfindlichkeit der Ohren, Tinnitus oder sogar ein Hörverlust. Man darf nie vergessen: Was einmal geschädigt ist, bleibt geschädigt!“ 

Im Gegensatz zu anderen Ursachen kann eine Hörbeeinträchtigung in Folge von zu lautem Musikgenuss verhindert werden. Wie das funktioniert und wie man sicher durch den Festival-Sommer kommt, zeigen die Tipps des Hörgeräteherstellers Oticon:

- Ohrstöpsel verschaffen nicht nur ruhige Nächte, sondern drosseln auch die Musik auf ein angenehmes Maß. Für Kinder empfiehlt sich hingegen ein richtiger Gehörschutz, da diese einfacher in der Anwendung sind.

- Bass klingt gut, tut aber nicht gut. Längere Aufenthalte in direkter Nähe großer Lautspre-cher sollten daher weitestgehend vermieden werden.

- Es gibt nichts, was es nicht gibt: Mit speziellen Apps kann die Laustärke gemessen und so kontrolliert werden, ob bereits eine Gefahr für die Ohren besteht – diese beginnt schon ab 125 dB. 

Nach dem Besuch von Konzerten kann es vermehrt zu einem Klingeln in den Ohren kommen oder das Hörverständnis insgesamt kann eingeschränkt werden. Treten diese Symptome noch einen Tag danach auf, empfiehlt sich ein Besuch beim HNO-Arzt, um mögliche Behandlungen einzuleiten. 

Über Oticon 

Oticon designt und entwickelt seit 112 Jahren Hörsysteme für Erwachsene und Kinder, deren Gehör nicht mehr richtig funktioniert. Als einziger Hörgerätehersteller der Welt verfügt Oticon in Eriksholm bei Kopenhagen, Dänemark über ein eigenes Forschungszentrum. Im Dialog mit Nutzern, Wissenschaftlern, Entwicklern und Hörakustikern werden die Oticon Hörsysteme kontinuierlich weiterentwickelt, um passsende Lösungen für ihre Kunden zu finden. Oticon ist einer der größten Hörgerätehersteller der Welt. Über 11.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit im Gesamtkonzern nach der Unternehmensphilosophie „People First“ daran, das Hörerlebnis der Nutzer zu verbessern.

Pressekontakt:

Menyesch Public Relations GmbH
Simon Wierz, Theresa Brokate
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
Tel: (040) 36 98 63 - 0
E-Mail: oticon@m-pr.de

Unternehmenskontakt:

Oticon GmbH
Berna Weyer
Hellgrundweg 101
22525 Hamburg
Tel: (040) 84 88 84 - 34
E-Mail: bwey@oticon.com

oticon_mit-oticon-sicher-durch-die-festival-saison