Weltneuheit Oticon Opn

Hamburg
19 September 2016

Hamburg, September 2016 - Smartwatches und Fitnessarmbänder sind mittlerweile beliebte Wearables. Dass nun auch ein Hörgerät dazuzählt, ist hingegen neu: Mit dem Oticon Opn™ hat der dänische Hörgerätehersteller Oticon das weltweit erste Hörsystem entwickelt, das mit einem bahnbrechenden Ansatz der Klangverarbeitung und modernster Technologie die Lösung für Gesprächssituationen mit mehreren Personen in lärmiger Umgebung bietet. Zudem präsentiert Oticon mit Opn™ exklusiv ein Hörsystem, das sich mit dem Internet of Things verbindet.

Durch die neueste Hörgeräte-Generation von Oticon, das sogenannte Oticon Opn™, erhalten Personen mit Hörminderung die natürliche Fähigkeit des selektiven Hörens zurück. Opn™ ahmt wie kein anderes Hörgerät nach, wie das Gehirn in Situationen mit vielen Sprechern in einer lauten Umgebung umgeht. Zudem bietet es eine direkte Konnektivität über das Internet of Things bzw. über die Plattform www.ifttt.com und schafft so zahlreiche, neue Möglichkeiten.

Der Träger kann die Dienste nicht nur aussuchen, sondern diese sogar selbst entwickeln. Neben der Verbindung mit der Türklingel, dem Fernseher und dem Smartphone ist unter anderem auch eine Kopplung mit dem digitalen Terminplaner möglich. Per sanftem, akustischen Signal kann so beispielsweise an die Einnahme von Medikamenten erinnert werden.

Drahtloses Musikvergnügen

Auch für passionierte Musikliebhaber ändert sich der bisherige Alltag deutlich zum Besseren: Durch die TwinLink-Technologie – eine Kombination aus NFMI (Near Field Magnetic Induction) fürs binaurale Hören und 2,4 GHz-Funktechnologie für die Verbindung mit externen Geräten – klappt die Übertragung von Songs und Podcasts auf das Hörgerät reibungsloser als je zuvor. Einfach mit dem Smartphone verbinden und fertig. Musikgenuss pur! Die Lautstärke ist ganz leicht über die kostenfreie App Oticon ON regelbar. Besonderer Clou: Neben der Anzeige des Batteriestatus lässt sich über die Smartphone-Anwendung auch das verlorene Hörgerät wieder auffinden. 

50 Mal schneller als sein Vorgänger
 
„Mit Oticon Opn™ machen wir einen gewaltigen Sprung nach vorne“, so Dr. Birgitta Gabriel, Produktmanagerin von Oticon. „Opn™ ist ein kraftvolles Hochleistungsprodukt. Sein von uns neu entwickelter Chip Velox™ ist sage und schreibe 50 Mal schneller als der Vorgänger. Velox scannt, analysiert und verarbeitet Klänge in der Umgebung nämlich 500 Mal pro Sekunde und stellt dem Träger von Opn™ die gesamte Klanglandschaft zur Verfügung.“
 
Menschen mit Hörminderung sind mit diesem System so nah wie noch nie zuvor am natürlichen Hören. „Wir nennen es grenzenloses Hören“, erklärt Horst Warncke, Leiter Audiologie bei Oticon. „Oticon Opn™ ermöglicht Hörsysteme-Trägern, sozial aktiv zu bleiben, deutlich weniger Höranstrengung leisten zu müssen und sich mehr merken zu können. Und jetzt können sie sich sogar über ihre Hörsysteme mit dem Internet verbinden.”
 
Die neuen Oticon Opn Hörsysteme sind in der beliebten und diskreten Ex-Hörer Mini Bauform verfügbar. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.oticon.de.

Oticon-Hörgeräte sind ausschließlich über Hörgeräteakustiker erhältlich.

Über Oticon

Oticon designt und entwickelt seit 112 Jahren Hörsysteme für Erwachsene und Kinder, deren Gehör nicht mehr richtig funktioniert. Als einziger Hörgerätehersteller der Welt verfügt Oticon in Eriksholm bei Kopenhagen, Dänemark über ein eigenes Forschungszentrum. Im Dialog mit Nutzern, Wissenschaftlern, Entwicklern und Hörakustikern werden die Oticon Hörsysteme kontinuierlich weiterentwickelt, um passende Lösungen für ihre Kunden zu finden. Oticon ist einer der größten Hörgerätehersteller der Welt. Über 10.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit im Gesamtkonzern nach der Unternehmensphilosophie „People First“ daran, das Hörerlebnis der Nutzer zu verbessern.

Pressekontakt:                                                                                    

Menyesch Public Relations GmbH                                                   
Simon Wierz                                                                                          
Kattrepelsbrücke 1                                                                               
20095 Hamburg                                                                                   
Tel: (040) 36 98 63 -13                                                                        
E-Mail: oticon@m-pr.de                                                                      

 
Unternehmenskontakt:

Oticon GmbH
Berna Weyer
Hellgrundweg 101
22525 Hamburg
Tel.: (040) 84 88 84 -34
E-Mail: bwey@oticon.com

1200x628_ifttt