Oticon gewinnt bei CES 2020 Innovation Awards

Hamburg
25 November 2019

Hamburg, November 2019 – Mit den CES Innovation Awards* würdigt die Consumer Electronics Association alljährlich die Besten der Besten in der Unterhaltungselektronik: Wie bereits in den letzten vier Jahren gehört Oticon auch dieses Mal wieder zu den Gewinnern. Mit den Awards in den Kategorien „Health & Wellness“ und „Tech for a Better World“ konnte sich der dänische Hörsystemhersteller gleich über zwei der begehrten Preise freuen.

Im hart umkämpften „Health & Wellness“-Sektor überzeugte Oticon Xceed die Juroren von seinen außergewöhnlichen Qualitäten. Das aktuell leistungsstärkste Hörsystem der Welt wurde für Menschen mit einer sehr starken, hochgradigen Hörminderung entwickelt – auch für Kinder gibt es mit Oticon Xceed Play eine entsprechende Variante. Oticon RemoteCare, eine neue E-Health-Lösung, die es Hörakustikern ermöglicht, ihren Patienten eine bequeme Nachsorge zu bieten, wurde zu „Tech for a Better World“ ernannt.

„Wir freuen uns sehr, dass sowohl Oticon Xceed als auch Oticon RemoteCare eine so angesehene Anerkennung erhalten haben", erklärt Ole Asboe Jørgensen, Präsident Oticon Brand Global. „Durch unser Engagement bei der Entwicklung lebensverändernder Hörtechnologien konnten wir uns positiv vom Wettbewerb abheben – obwohl dieser einige der weltweit innovativsten Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Verbrauchertechnologie umfasst.“ Die Auszeichnungen werden im Rahmen der CES 2020 (7. bis 10. Januar 2020) in Las Vegas (USA) verliehen.

*Die CES Innovation Awards werden aufgrund der eingereichten Materialien vergeben, die den Juroren vorgelegt wurden. CTA hat die Richtigkeit der Einreichung oder der Aussagen nicht überprüft und den Gegenstand, an den der Preis vergeben wurde, nicht getestet.

Über Oticon

Oticon designt und entwickelt seit 115 Jahren Hörsysteme für Erwachsene und Kinder, deren Ge-hör geschädigt ist. Als einziger Hörgerätehersteller der Welt verfügt Oticon in Eriksholm bei Kopen-hagen, Dänemark, über ein eigenes Forschungszentrum. Im Dialog mit Nutzern, Wissenschaftlern, Entwicklern und Hörakustikern werden die Oticon Hörsysteme kontinuierlich weiterentwickelt, um passende Lösungen für ihre Kunden zu finden. Nach der Unternehmensphilosophie „People First“ setzen die Mitarbeiter alles daran, das Hörerlebnis der Nutzer zu verbessern. Oticon ist einer der größten Hörgerätehersteller der Welt und Teil der Demant Gruppe, in der weltweit über 15.000 Mitarbeiter arbeiten. www.oticon.de

Pressekontakt:

Menyesch Public Relations GmbH
Simon Wierz
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
Tel: (040) 36 98 63 - 0
E-Mail: oticon@m-pr.de

Unternehmenskontakt:

Oticon GmbH
Sonja D‘Introno
Hellgrundweg 101
22525 Hamburg
Tel: (040) 84 88 84 - 0
E-Mail: sodn@oticon.com

1200x628_oticon_xceed_ces_2020_innovation_award