Bei Oticon waren die Besucher „Ganz Ohr“

Hamburg
21 Oktober 2019

Hamburg, Oktober 2019 – Ohren auf! Im Nürnberger Convention Center konnte das interessierte Fachpublikum vom 16. bis 18. Oktober 2019 auf dem EUHA-Kongress die größten Innovationen aus der Welt der Hörakustik bestaunen. Der dänische Hörsystemhersteller Oticon lockte mit zahlreichen neuen Hörsystem-Innovationen für unterschiedlichste Zielgruppen besonders viele Besucher an seinen Stand. Dort gab es neben den Produktneuheiten auch zusätzlich noch etwas zu hören: Buchautor Thomas Sünder berichtete im Oticon-Auditorium von seinem ganz persönlichen Alltag als Hörsystemträger und las zudem aus seinem Bestseller „Ganz Ohr – Alles über unser Gehör und wie es uns geistig fit hält“ vor. Die Zuhörer waren begeistert.

Meet & Greet mit Erfolgsautor

Nach seinem Vortrag stand Thomas Sünder für eine persönliche Signatur seines Buchs zur Verfügung. Ein Angebot, dem die Besucher freudig nachkamen. „Es ist immer großartig, wenn wir dem Fachpublikum ein besonderes Highlight bieten können. Dieses Mal konnten unsere Standbesucher die Chance nutzen, Herrn Sünder persönlich kennenzulernen“, erläutert Torben Lindø, Geschäftsführer bei Oticon in Deutschland.

Zukunftsfähige Entwicklungen

Beim EUHA-Kongress feierte in diesem Jahr der „Future Friday“ seine Premiere. Die Europäische Union der Hörakustiker e. V. und der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie e. V. luden hierbei Aussteller dazu ein, am letzten Messetag Präsentationen zu innovativen Themen, Trends und Entwicklungen zu halten. Oticon unterstützt das neue Format: So überzeugte Referent Jörg Ellesser die interessierten Zuhörer mit seinem Vortrag zum Thema „Kognitiv gesteuerte Hörsysteme".

And the winner is… Oticon!

Nach der Auszeichnung im letzten Jahr, konnte Oticon die Jury der „Goldenen Concha“ 2019 erneut überzeugen – dieses Mal sogar gleich dreifach. Der dänische Hörsystemhersteller wurde in den Kategorien „Bestes HdO-Hörsystem Opn S“, „Bestes RIC-Hörsystem Opn S“ und „Beste Hörsystem-Familie Opn S“ ausgezeichnet und erhielt die Preise während des EUHA-Kongresses.

Zudem wurde Oticon kürzlich von den European Business Awards 2019 als eines der innovativsten Unternehmen in Europa geehrt: Das Traditionsunternehmen konnte den ersten Platz in Dänemark einnehmen und als „National Winner“ mit dem „Award for Innovation with Turnover of €150M+" aus einem der weltweit größten und renommiertesten Wirtschaftswettbewerbe hervorgehen. Die Gewinner werden von einer unabhängigen Jury aus Wirtschaftsführern, Politikern und Akademikern bestimmt.

„Auszeichnungen sind immer auf eine hervorragende Team-Leistung zurückzuführen. Deshalb sind wir alle stolz und bedanken uns recht herzlich“, erklärt Lindø.

Weitere Produktinformationen finden Sie unter www.oticon.de.

 

Über Oticon

Oticon designt und entwickelt seit 115 Jahren Hörsysteme für Erwachsene und Kinder, deren Gehör geschädigt ist. Als einziger Hörsystemhersteller der Welt verfügt Oticon in Eriksholm bei Kopenhagen, Dänemark, über ein eigenes Forschungszentrum. Im Dialog mit Nutzern, Wissenschaftlern, Entwicklern und Hörakustikern werden die Oticon Hörsysteme kontinuierlich weiterentwickelt, um passende Lösungen für ihre Kunden zu finden. Nach der Unternehmensphilosophie „People First“ setzen die Mitarbeiter alles daran, das Hörerlebnis der Nutzer zu verbessern. Oticon ist einer der größten Hörsystemhersteller der Welt und Teil der Demant Gruppe, in der weltweit 15.000 Mitarbeiter arbeiten. www.oticon.de

Pressekontakt:

Menyesch Public Relations GmbH
Simon Wierz
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
Tel: (040) 36 98 63 -0
E-Mail: oticon@m-pr.de

Unternehmenskontakt:

Oticon GmbH
Sonja D'Introno
Hellgrundweg 101
22525 Hamburg
Tel.: (040) 84 88 84 -0
E-Mail: sodn@oticon.com

1200x628_oticon_messestand_euha-kongress_2019